Content marketing

 Was ist Content Marketing? 

Content Marketing verfolgt das Ziel, durch hochwertige und emotionalisierende Inhalte einen Mehrwert für Nutzer zu generieren, der über bloße Produkt- bzw. Leistungsbeschreibungen oder Sonderangebote hinausgeht.

Der dazu eingesetzte Content orientiert sich idealerweise an Merkmalen und Bedürfnissen von potenziellen Kunden. Er berät beispielsweise bei der Kaufentscheidung, inspiriert oder unterhält einfach nur und sorgt für Kurzweile. Dieser Ansatz steigert nicht nur die Brand Awareness, sondern auch die Sympathie für die Marke beim Nutzer, da ihm das Gefühl vermittelt wird, dass es dieser darum geht, mit Produkten oder Dienstleistungen sein Leben zu bereichern, anstatt den größtmöglichen Umsatz durch ihn zu lukrieren.

Wodurch unterscheidet sich Content Marketing von anderen content-orientierten Online Marketing Maßnahmen wie SEO oder klassischen News-Advertorials?

Content Marketing ist zwar im Idealfall immer suchmaschinenoptimiert, allerdings sind nicht alle suchmaschinenoptimierten Inhalte immer Content Marketing. Der Unterschied liegt im oben geschilderten Mehrwert. SEO ist also ein wichtiges Qualitätskriterium für online-medial beworbene Inhalte, aber nicht das einzige und auch nicht das primäre.

Im Vergleich zu klassischen Advertorials, wie man sie aus Zeitungen und Magazinen kennt, liegt der wesentliche Unterschied und Vorteil des Content Marketings in seiner Beständigkeit. Anders, als bezahlte Advertorials bei externen Vermarktern, welche meist zeitlich begrenzt sind und nicht in der vollen Kontrolle des Werbetreibenden liegen, bleiben die produzierten Inhalte solange bestehen, wie der Werbetreibende es möchte und können ohne Einschränkungen und zu jedem Zeitpunkt angepasst werden, da sie auf einer Domain liegen, welche im Besitz des Werbetreibenden ist.

Wie wird gewährleistet, dass der Content wahrgenommen wird?

Die naheliegendste Maßnahme, um für die Sichtbarkeit der produzierten Inhalte zu sorgen ist also SEO.

Wie bereits angesprochen, sorgt SEO dafür, dass Content ohne Zusatzkosten bei relevanten Suchanfragen an möglichst hoher und präsenter Position in den Suchergebnissen aufscheint.

Da SEO nicht skalierbar ist und mitunter etwas Zeit benötigt, um seine volle Wirkung zu entfalten, kommt bei SlopeLift zusätzlich dazu bezahlte Werbung in Form von Native Ads zum Einsatz, um schneller Traffic zu generieren. Das Werbeformat der Native Ads wird dabei bewusst gewählt, um den nutzer-orientierten Ansatz des Content Marketings vom Anfang der Customer Journey bis zu ihrem Ende konsistent einzuhalten. Potenzielle Nutzer werden dabei mit dezenten, aber dennoch ansprechenden Native-Werbemitteln im Look & Feel des Publishers charmant dazu eingeladen, vom Content des Werbetreibenden zu profitieren.

team_opti